Aktuelle Meldungen

Im August 2018 lobte das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft den simul+ Wettbewerb – Ideen für den ländlichen Raum aus. Gefragt waren Ideen zur Gestaltung lebenswerter Gemeinden sowie kreative Konzepte zur Entwicklung des gemeinschaftlichen Lebens und Zusammenhalts im ländlichen Raum.

Der Wettbewerb fand eine überaus große Resonanz. Insgesamt wurden 334 Beiträge von Vereinen, Unternehmen, privaten Akteuren und Kommunen eingereicht.
14 Gemeinden und das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e. V. (SLK) als landesweit tätiger Verein erhielten Prämien im Modul „Land.Kommune“. In der Kategorie Kunst, Kultur, Identität auf dem Land gewann das SLK mit seinem Wettbewerbsbeitrag „Blickpunkte - Kunst im ländlichen Raum“. Insgesamt können in diesem Projekt zehn Einzelprojekte im ländlichen Raum Sachsens realisiert werden.
Für eines der Ersten erfolgte am 10. Mai 2019 im Bischofswerdaer Ortsteil Schönbrunn die Übergabe des Auftrages an den ausführenden Künstler, Wandmaler Uwe Gloge-Häntschel durch das SLK.

Am Samstag, dem 25. Mai 2019 findet von 10 bis 15:30 Uhr im Sorbischen Museum Bautzen eine Fachtagung zum Thema „Quellen für die Heimatforschung im ländlichen Raum“ statt. Dazu lädt das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) als Projektträger, gemeinsam mit dem Lusatia Verband e.V. - ein starkes Netzwerk der Oberlausitzer Heimat- und Geschichtsvereine - alle ehrenamtlichen Heimatforschenden, Ortschronisten und weitere Interessierte herzlich ein. Ein großes Dankeschön gilt bereits an dieser Stelle dem Sorbischen Museum Bautzen für die Unterstützung bei den Vorbereitungen der Veranstaltung.

Weitere Informationen

Wichtiges & Bewerbungsbögen

Kontakt

Sächsisches Landeskuratorium
Ländlicher Raum e.V.

Kurze Straße 8
01920 Nebelschütz OT Miltitz
Tel.: 035796 / 971-0
Fax: 035796 / 971-16

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.