Aktuelle Meldungen

20. Sächsisches Landeserntedankfest / 2. Europäische AgrOlympics

An allen drei Tagen hielt das Festprogramm des 20. Sächsischen Landeserntedankfestes viel Unterhaltsames, Anregendes und Traditionelles aus dem ländlichen Raum für die Gäste aus nah und fern bereit. Höhepunkte des Landeserntedankfestes waren u. a. die 2. Europäischen AgrOlympics. Erster wurde die Mannschaft der jungen Landwirte aus der Schweiz, dicht gefolgt von Estland auf Platz zwei und der sächsischen Mannschaft als Drittplatzierter.

Weiterlesen …

Wer weiter denkt, kauft näher ein!

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Tag der Regionen“ finden im Freistaat Sachsen in der Zeit vom 22. September bis 8. Oktober über 120 Veranstaltungen bzw. Aktionen statt. Dort werden auf vielfältige, interessante und unterhaltsame Weise regionale Produkte, Aktivitäten und Projekte vorgestellt. Bei regionalen Märkten, Genusstouren oder –tagen kann man sich z. B. von der Qualität regionaler Produkten aus Landwirtschaft und Gartenbau überzeugen. Die Produzenten informieren dabei gern zu ihren Angeboten.
Das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e. V. (SLK) koordiniert seit 2008 in Kooperation mit dem Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB), mit Unterstützung vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, im Freistaat den „Tag der Regionen“. In diesem Jahr hat man sich entschieden, den sachsenweiten Start zum „Tag der Regionen“ beim 13. Herbstmarkt in Lohsa durchzuführen.
Ministerpräsident Stanislaw Tillich eröffnete am Samstag, den 16. September 2017 dort die Aktionswochen zum „Tag der Regionen“. Mit Liedern zu den Jahreszeiten brachten die Kinder der Kindertagesstätte „Märchenland“ aus Lohsa, die sich in Trägerschaft des CSB befindet, eine frohe herbstliche Stimmung in die Eröffnungszeremonie.

Weiterlesen …

Christen bringen sich ein und feiern mit

Herr Kantor Müller, Sie sind in Vorbereitung des 20. Sächsischen Landeserntedankfestes als Sprecher der Arbeitsgruppe Kirchen berufen worden und haben sich auch dankenswerter Weise bereit erklärt diese Aufgabe zu übernehmen. Wer arbeitet in der Arbeitsgruppe mit und vor welche besonderen Herausforderungen sahen Sie sich gestellt?

 

In der Arbeitsgruppe, dafür bin ich sehr dankbar, arbeiteten engagiert Vertreter der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde, der katholischen Pfarrei Heilig Kreuz, der Landeskirchlichen Gemeinschaft, der Evangelisch-Kirchlichen Gemeinschaft, der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde, des Sächsischen Landfrauenverbands e. V. und ein Vertreter des Stadtfestvereins mit. Erstmals haben wir als Christen in Vorbereitung eines städtischen Ereignisses gemeinsam im guten ökumenischen Geist zusammengearbeitet. Herausforderungen gab es einige. Ich glaube, wir haben sie gemeinsam gut gemeistert. Besonders freuen würde es uns, wenn sich recht viele Burgstädter und Gäste davon selbst überzeugen.

 

Weiterlesen …