Naturnahes Grün im Siedlungsraum

Seminar am 7. September 2023 im Ernährungs- und Kräuterzentrum des CSB im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau

Innerörtliche Grünflächen können für viele Insektenarten wichtige Lebensräume sein, wenn sie einer angepassten Pflege unterliegen. Auch Parks, Gärten, Bäche, begrünte Fassaden und Dächer, Straßenbegleitvegetation oder Friedhöfe bieten vielen Arten ein Zuhause. Ein naturnaher Garten, eine nur abschnittsweise gemähte Grünfläche oder insektenfreundliche Gehölze können schon einen Beitrag dafür leisten, dass sich die Artenvielfalt und Biomasse der Insekten erhöht. Wie plane ich allerdings meine Gartengestaltung oder pflege die Grünflächen in der Kommune? Welche Sträucher oder Stauden sollten für die Bepflanzung von öffentlichen Rabatten ausgewählt werden?

Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) im Verbund mit dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) als regionaler Ansprechpartner im Landkreis Bautzen für das sachsenweite Kooperationsprojekt „Natur vor der eigenen Haustür - iNUVERSUMM“ lädt zu einem Seminar am 7. September 2023 um 17 Uhr in das Ernährungs- und Kräuterzentrum des CSB im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau ein.

Gartenplanerin Annett Welskop von Naturgärten e.V. wird in ihrem reich bebilderten Vortrag Grundlagen für eine naturnahe, insektenfreundliche Garten- und Grünflächengestaltung sowie deren Bewirtschaftung vermitteln. Die praktische Umsetzung wird an Hand von konkreten Beispielen aufgezeigt und Tipps für die Herbstarbeiten dazu geben. Das Senckenberg Museum für Tierkunde Dresden begleitet das iNUVERSUMM-Projekt fachlich. Dr. Matthias Nuß wird im zweiten Teil des Seminars auf die Effekte der insektenfreundlichen Bewirtschaftung von Wiesen aber auch von mehr Grün in Siedlungen generell eingehen. Dazu werden auch die Ergebnisse aus dem Mitmachprojekt „Wiesen für Sachsens Schmetterlinge“ vorgestellt.

Eingeladen sind engagierte Bürger aus Vereinen, Kirchen und Gemeinden, Bewirtschafter öffentlicher Grünflächen aber auch Haus- und Kleingärtner. Das komplette Programm ist steht hier zum Download bereit. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung bis zum 31. August 2023 wird gebeten. Zur Beantwortung von Fragen und für Anmeldungen, steht Ihnen SLK-Mitarbeiter Sebastian Klotsche unter 035796 / 971-24 oder per E-Mail an sebastian.klotsche@slk-miltitz.de gern zur Verfügung.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Anmeldung bis zum 31. August 2023

Die mit * gekennzeichneten Felder sind für eine weitere
Bearbeitung Ihrer Anfrage zwingend auszufüllen.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur
Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden.
Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage
gelöscht.
 Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die
Zukunft per E-Mail an info@slk-miltitz.de widerrufen. Detaillierte
Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in
unserer Datenschutzerklärung.

Was ist die Summe aus 5 und 3?

Zurück

Weitere Informationen