Engagementwerkstätten „Mit– und Füreinander in der Euroregion Neiße“

Im Jahr 2022 wird das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e. V. den diesjährigen 12. Fachtag für bürgerschaftliches Engagement zur Vertiefung des Europagedankens mit dem Jahresschwerpunkt „Mit- und Füreinander in der Euroregion Neiße“ durchführen.

Er findet am Freitag, den 30. September 2022 in der Großen Kreisstadt Zittau, im unmittelbaren Zusammenhang mit dem 23. Sächsischen Landeserntedankfest im Dreiländereck Deutschland – Polen – Tschechien statt. Veranstaltungsort ist das Gerhart-Hauptmann-Theater in Zittau. Die Schirmherrschaft übernimmt Staatsminister Thomas Schmidt vom Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung.

In bereits zwei vorbereitenden Engagement-Werkstätten kamen am 23. Juni in Lubań (PL) und am 27. Juni in Liberec (CZ), Engagierte aus Vereinen, Verbänden, Kirchgemeinden, Kommunen und anderen Organisationen Niederschlesiens und Nordböhmens miteinander ins Gespräch und diskutierten über Rahmenbedingungen, Unterstützungsbedarf und Erfahrungen beim Engagement in der Euroregion Neiße. Jeweils mehrere Impulsgeber brachten sich mit Projektvorstellungen ein und verständigten sich zu künftigen Formaten einer Zusammenarbeit.

Sowohl der 12. Fachtag für bürgerschaftliches Engagement als auch die drei Engagementwerkstätten, werden vom Freistaat Sachsen im Rahmen der Beförderung der internationalen Zusammenarbeit unterstützt.

Zurück

Weitere Informationen