Startschuss eines Netzwerkes Frohburger Heimatforschender

Zum Treffen der Frohburger Heimatforschenden am 10. April 2019 war das Ziel, möglichst viele Beteiligte der ehrenamtlichen Heimatgeschichtsforschung der Frohburger Ortsteile zusammenzubringen. Das Projekt „Unterstützung des freiwilligen Engagements in der Heimatforschung“ organisierte das Treffen. Es beteiligten sich 25 Personen an dieser ersten Zusammenkunft in der Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis. Das gegenseitige Kennenlernen und der Austausch von Interessens- und Forschungsgebieten waren die zentralen Themen. Über die Frage, wie solche Treffen weitergeführt werden können, wurde rege diskutiert. So wurde vorgeschlagen, themenbezogene Treffen aller halben Jahre zu organisieren, um die Vereine, Personen und Möglichkeiten vor Ort kennen zu lernen. Das Schloss Frohburg mit den Frohburger Archiven oder das Rittergut und Schloss Prießnitz waren dabei nur zwei der vorgeschlagenen Zielorte. Dementsprechend präsentierte als Impulsgebung Gert Schreiber vom Kohrener Geschichtsverein e.V. einen Vortrag zur Geschichte von Altmörbitz.

 

Zurück

Weitere Informationen