Regionale Partner bereiten gemeinsam mit dem SLK den Fachtag für bürgerschaftliches Engagement vor

Auch in diesem Jahr wird die gute Tradition des Fachtages für bürgerschaftlich Engagierte fortgesetzt, welchen das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) im Rahmen der Veranstaltungen zum Sächsischen Landeserntedankfest mit Partnern aus der Region und dem Freistaat organisiert. Am Freitag, dem 14. September 2018 findet der 9. Fachtag in der Großen Kreisstadt Coswig, der Gastgeberstadt des 21. Sächsischen Landeserntedankfestes, statt.
Zur inhaltlichen Vorbereitung des Fachtags trafen sich am 22. Juni 2018 in der Börse Coswig Vertreter der Region zu einer Arbeitsberatung. Gekommen waren unter anderem Petra Seipolt vom Kreisjugendring Meißen e.V., Katrin Kramer vom Kreissportbund Meißen e.V., Joachim Wilzki von der Ehrenamtsakademie der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Anja Illgen von der Stadtverwaltung Coswig und Helena Musall als Referentin des Landratsbüros.
Das diesjährige Thema der Fachtagung „Ehrenamt schafft (Lebens)Qualität“ greift aktuelle Themen der Dörfer und Gemeinden auf. In Fachvorträgen und Werkstattgesprächen werden u.a. beispielhafte ehrenamtlich geführte Projekte vorgestellt, es gibt Hinweise und Tipps zu neuen Finanzierungsformen und zu rechtlichen Rahmenbedingungen für das bürgerschaftliche Engagement, aber auch Informationen zur Umsetzung der neuen Datenschutzgrundverordnung.
Darüber hinaus wird es ein Podiumsgespräch sowie einen Engagement-Marktplatz geben, auf welchem Vereine ihre Arbeit und ihre Engagementmöglichkeiten vorstellen.
Der Fachtag richtet sich an ehrenamtlich Aktive und Engagierte aus Vereinen, Verbänden, Initiativen, Kirchgemeinden und an Multiplikatoren, die mit Freiwilligen arbeiten und alle am Thema Interessierten. Organisiert wird diese Veranstaltung vom Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. Als Kooperationspartner wirken die Agrarsoziale Gesellschaft e.V., die Ehrenamtsakademie der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, das Vereins- und Stiftungszentrum e.V., die Große Kreisstadt Coswig und das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. mit. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.
Ein Veranstaltungsflyer mit weiteren Informationen und dem genauen Programm ist ab August 2018 unter www.slk-miltitz.de zu finden. Zur Beantwortung von Fragen rund um den Fachtag und für Anmeldungen steht SLK-Mitarbeiterin Claudia Vater unter Telefon 03 43 44 / 6 48 10 oder per E-Mail (claudia.vater@slk-miltitz.de) gern zur Verfügung.

Zurück

Weitere Informationen