Osterbrunnen – gemeinsame Tradition

Die Städte Löbau und Zwönitz verbindet mehr als nur das Sächsische Landeserntedankfest.

In Löbau im Landkreis Görlitz freut man sich auf das 18. Sächsische Landeserntedankfest, das vom 18. bis 20. September 2015 stattfinden wird. Bevor es im Herbst soweit ist, hält nun erst einmal der Frühling Einzug. Diese Jahreszeit steht für das Werden und Wachsen neuen Lebens. Die Tage werden länger und milder. Die Wiesen werden grün und die ersten Blumen blühen. Wir Menschen sind froh, dass der Winter, die kalte und etwas dunkle Jahreszeit, endlich zu Ende geht.

Der Frühling ist eine traditionsreiche Zeit. Als es noch keine zentrale Wasserversorgung gab, so sagen die Geschichtsbücher, war gutes Wasser eine besondere Kostbarkeit. Aus dieser Zeit stammt der Brauch, die lebenserhaltenden Quellen im Frühjahr zu schmücken. In Löbau wird in diesem Jahr wieder durch die Naturfreunde Löbau e.V. ein Osterbrunnen auf der Inneren Zittauer Straße gestaltet. Bei einem Partnerschaftstreffen Ostern 2000 im Odenwald mit den Partnergruppen aus Ettlingen, Waldkirchen, Epernay und Jablonec entdeckten die Löbauer Naturfreunde in vielen Orten wunderschöne Osterbrunnen. Schnell war bei ihnen die Idee geboren, zukünftig auch in ihrer Heimatstadt einen solchen zu gestalten. Seit Beginn helfen die Mädchen und Jungen des Kindergartens Löbau Süd beim Bemalen der Ostereier und bei der Verzierung des Brunnens. Zuvor winden die Naturfreunde spezielle Girlanden und bereiten alles in aufwendiger Arbeit vor.

In Zwönitz im Erzgebirgskreis, wo im letzten Jahr das 17. Sächsische Landeserntedankfest stattfand, ist die Tradition der Osterbrunnen ebenfalls lebendig. Seit 2011 gibt es ein schön geschmücktes Exemplar vor dem Rathaus der Bergstadt. Die Eier für die Dekoration werden auch von Kindern aus Kindertagesstätten verziert. Dem Brunnen wird mit einem kleinen Kulturprogamm und singenden Osterhasen die Krone aufgesetzt. Das Besondere an diesem ersten Osterbrunnen in Zwönitz ist aber nicht nur sein schönes, individuelles Aussehen. Es ist die Gesellschaft, die er über die Jahre bekommen hat. Inzwischen verzieren sieben Osterbrunnen Zwönitz und die Ortsteile Brünlos, Hormersdorf und Dorfchemnitz. Doch Zwönitz wäre nicht Zwönitz, wenn sich seine Einwohner und Gewerbetreibenden von einer Idee nicht anstecken ließen. So wurde durch den Zwönitzer Gewerbeverein im Jahr 2013 die Aktion „Zwönitz erblüht“ ins Leben gerufen, mit der Aufforderung an alle, die Innenstadt mit Blumengestecken und bunten Dekorationen zu schmücken. Sehr viele folgten diesem Aufruf und die Innenstadt legte Farbe auf.

(mit Stadtverwaltung Löbau und Stadtverwaltung Zwönitz)

Bildunterschriften:
Foto1: Mädchen und Jungen des Kindergartens Löbau Süd helfen bei der Gestaltung des Osterbrunnens. (Foto: Archiv Stadtverwaltung Löbau)
Foto 2: Osterbrunnen vor dem Rathaus in Zwönitz. Das Aufsetzen der Krone erfolgt im Beisein von Mädchen und Jungen aus Zwönitzer Kindertagesstätten. Sie singen dann gemeinsam mit dem Osterhasen Lieder, was nicht nur den Zwönitzer Bürgermeister Wolfgang Triebert (links) freut. (Foto: Archiv Stadtverwaltung Zwönitz)

Zurück

Weitere Informationen