Neue App und eine neue Broschüre für den Tagestourismus vorgestellt

Wer kennt sie nicht, die typischen Situationen im Alltag, die an den Nerven zerren. Staus auf der Autobahn oder im Berufsverkehr, Überstunden und Termindruck im Büro oder die kleine Rasselband zu Hause, die gut beschäftigt sein will.
Jetzt einfach mal abschalten- Mal wieder Land sehen! Und wenn nicht gleich, dann am nächsten Wochenende. So oder so ähnlich geht es wohl Vielen.

Eine kleine Hilfestellung, um mal „wieder Land zu sehen“ bietet die neue App für tagestouristische Angebote. Eingebettet auf der Internetseite www.landurlaub-sachsen.de findet man gleich auf der Startseite das Menü „Tagesausflüge“. Hier sind rund 500 Sehenswürdigkeiten und 150 Tourenempfehlungen aus 53 sächsischen Städten und Dörfern zu finden. Alles digital und mit einem Kompass und einer Entfernungsangabe versehen. Bequem von zu Hause aus, lässt sich so eine schöne Tagestour aufs Land planen. Vor Ort nutzt man mit dem Handy oder Tablett nicht nur den Kompass und die Entfernungsangabe, sondern erfährt auch Hintergrundinformationen zu den Orten und zu seinen Sehenswürdigkeiten.
Gehe ich zu Fuß oder fahre mit dem Rad – die kostenlose App hilft bei dieser Entscheidung.Neben der App sind die Tagesausflüge auch auf Papier erhältlich. In der druckfrischen Broschüre „Erlebnistage auf dem Land“ sind alle Anregungen für einen 1-2 stündigen, halbtägigen oder ganztägigen Ausflug in die Städte und Dörfer zusammen gefasst.
Die Angebote wurden im Rahmen des Projektes „Tagestourismus im ländlichen Raum Sachsens“ durch das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. entwickelt und am 9. Mai sowie am 14. Juni 2018 dem Sächsischen Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt präsentiert. Peter Neunert, Geschäftsführer des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e.V. und des Christlich Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V., dankte Minister Schmidt für die finanzielle Unterstützung des Freistaates Sachsen für die Umsetzung dieses Projektes. Auch allen am Projekt bisher mitwirkenden Kommunen sei an dieser Stelle gedankt. Auch weiterhin soll der Tagestourismus durch das SLK und seine Partner unterstützt werden.

Zurück

Weitere Informationen