Herzlich willkommen zum 7. Sächsischen Wandertag 2015 in Coswig

In der Elbtalweitung zwischen den altehrwürdigen Städten Dresden und Meißen gelegen, empfiehlt sich Coswig als idealer Ausgangspunkt in das Sächsische Elbland zur Erkundung dieses faszinierenden Landstriches. Von Coswig aus kann man direkt in den bis ins Moritzburger Teichgebiet reichenden Friedewald und in die umliegenden Ortschaften und die linkselbischen Täler starten. Die Kontraste reichen von den breiten Elbauen über dichte Laubwälder bis hin zu Weinterrassen im bei Sörnewitz beginnenden Spaargebirge. Gleich mehrere überregional bekannte Wanderwege - der Sächsische Weinwanderweg, der Sächsische Jakobsweg und der Fernwanderweg Ostsee-Saaletalsperre - führen über Coswiger Flur.

Die Stadt Coswig lädt gemeinsam mit dem SV Elbland Coswig-Meißen e.V. und weiteren Kooperationspartnern, wie dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V., ein, die Region zwischen Dresden und Meißen zum 7. Sächsischen Wandertag vom 5. bis 7. Juni 2015 näher kennen zu lernen. Ein abwechslungsreiches Angebot an geführten und ungeführten Wandertouren erwartet den Gast. Auch die Sächsischen Wandervereine sind herzlich eingeladen, diesen Höhepunkt im Elbland zu erleben.

Traditionell wird der Wandertag am Freitag (5. Juni 2015) mit dem Fachforum „Wander-Wege-Werkstatt" eröffnet, einem Erfahrungsaustausch für Wegewarte, Wanderleiter und Touristiker. Am Abend gibt es eine Erlebnismultivisionsshow von und mit Alpinisten und Extrembergsteiger Hans Kammerlander aus Südtirol.

In der Coswiger Innenstadt werden auf dem Festplatz zudem viele kulturelle Höhepunkte rund um den Sächsischen Wandertag angeboten. Dazu gehört auch die Festveranstaltung am Samstagnachmittag mit Überraschungen für Groß und Klein.

Weitere Informationen rund um den Sächsischen Wandertag im Internet: www.saechsischer-wandertag.de.

Zurück

Weitere Informationen