Ehrenamts-Werkstätten vor Ort in den Gemeinden erfreuen sich großer Beliebtheit

Wie bereits in den vergangenen Jahren erlebten die Werkstätten für bürgerschaftlich Engagierte im ersten Quartal einen großen Zuspruch. Sieben verschiedene Werkstätten fanden im ländlichen Raum Sachsens, von Burkhardtsdorf im Erzgebirge über Callenberg im Zwickauer Land bis Arzberg in Nordsachsen statt. Über 250 Engagierte bildeten sich in den Werkstätten des SLK u.a. zu Schatzmeisterthemen und zum Vereinsmanagement weiter und erhielten Rüstzeug für die Vorstandsarbeit. Auch die Möglichkeiten der telefonischen bzw. E-Mail-Beratung durch SLK-Mitarbeiterin Claudia Vater im Rahmen der Ehrenamtssprechstunden wurden rege in Anspruch genommen.

Erwähnt sei der Tagesworkshop vom 18. Januar 2020 in Falkenau, welcher gemeinsam mit dem Projekt Berggeschrey, einem Kooperationsprojekt des Fördervereins Montanregion Erzgebirge mit acht sächsischen LEADER-Regionen durchgeführt wurde. Flöhas Oberbürgermeister Volker Holuscha eröffnete die Veranstaltung und würdigte die ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen. Aus den verschiedenen Teilen der Montanregion Erzgebirge waren 39 Vertreter aus Bergbauvereinen zusammengekommen. Claudia Vater vom SLK informierte ausführlich über aktuelle Rahmenbedingungen der Vereinsarbeit und weiteren Themen. „Taler fallen nicht vom Himmel“ berichtet Jens Pfeifer, Projektmanager im „Berggeschrey“-Projekt augenzwinkernd. Deshalb ging es auch um „Antragslatein“ für Fördermittel. Zudem bekamen die Teilnehmer Tipps für Konzepte zur Finanzierung gemeinnütziger Arbeit und entwickelten dafür auch gemeinsam Ideen.

Im zweiten Quartal dieses Jahres bietet das SLK wieder in Werkstätten die Möglichkeit, sich zu aktuellen Themen der Vereinsarbeit und des bürgerschaftlichen Engagements zu informieren. Die genauen Termine werden rechtzeitig auf der SLK-website bekannt gegeben (www.slk-miltitz.de/WerkstaettenWorkshops.html ). Für Fragen zum Vereinsmanagement und für Anmeldungen steht Claudia Vater unter Tel. 034344 64810 bzw. per E-Mail (engagement@slk-miltitz.de) gern zur Verfügung.

Zurück

Weitere Informationen