Aktuelle Meldungen

Wer weiter denkt, kauft näher ein!

Ministerpräsident Tillich eröffnet „Tag der Regionen“ in Sachsen

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Tag der Regionen“ finden im Freistaat Sachsen in der Zeit vom 22. September bis 8. Oktober über 120 Veranstaltungen bzw. Aktionen statt. Dort werden auf vielfältige, interessante und unterhaltsame Weise regionale Produkte, Aktivitäten und Projekte vorgestellt. Bei regionalen Märkten, Genusstouren oder –tagen kann man sich z. B. von der Qualität regionaler Produkten aus Landwirtschaft und Gartenbau überzeugen. Die Produzenten informieren dabei gern zu ihren Angeboten.
Das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e. V. (SLK) koordiniert seit 2008 in Kooperation mit dem Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e. V. (CSB), mit Unterstützung vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, im Freistaat den „Tag der Regionen“. In diesem Jahr hat man sich entschieden, den sachsenweiten Start zum „Tag der Regionen“ beim 13. Herbstmarkt in Lohsa durchzuführen.
Ministerpräsident Stanislaw Tillich eröffnete am Samstag, den 16. September 2017 dort die Aktionswochen zum „Tag der Regionen“. Mit Liedern zu den Jahreszeiten brachten die Kinder der Kindertagesstätte „Märchenland“ aus Lohsa, die sich in Trägerschaft des CSB befindet, eine frohe herbstliche Stimmung in die Eröffnungszeremonie.
„Ihr seid einfach klasse!“, so lobte der Ministerpräsident die jungen Sängerinnen und Sänger. „Mit euern Liedern habt ihr mit dazu beigetragen, den „Tag der Regionen“ und den Herbstmarkt in Lohsa noch bekannter zu machen.“ Dafür gab es dann auch donnernden Applaus durch die zahlreichen Gäste des Marktes.
Mit dem Anschnitt der traditionellen Torte zum „Tag der Regionen“ wurde dann der offizielle Startschuss für die Aktionswochen gegeben. In diesem Jahr kreierte die Festtorte Gerda Pachow aus Driewitz. Die Produkte aus Pachow´s Hofladen sind weit über die Region bekannt und beliebt. Immer mehr werden regionale und mit großer Professionalität erzeugte Produkte nachgefragt. Davon berichteten dem Ministerpräsidenten bei seinem Rundgang die meisten der Anbieter. Gründe u. a. hierfür sind die Nachvollziehbarkeit, wo die Produkte herkommen und wie sie hergestellt werden. Man kennt die Anbieter und hat Vertrauen zu ihnen, so Jürgen Platz, der an seinem Stand Honigprodukte anbot und Mitglied der Initiative „Die Lausitz schmeckt“ ist.
Am Ende seines Rundgangs schätzte der Ministerpräsident ein, dass es eine gute Wahl war, hier beim 13. Herbstmarkt die sachsenweite Aktion „Tag der Regionen“ zu eröffnen. Er dankte allen Organisatoren für die gute Vorbereitung und Durchführung des Herbstmarktes. Insbesondere galt sein Dank dem Heimat- und Kulturverein Lohsa e. V., der Steinitzer Jugend, dem SLK, dem CSB und allen Anbietern, die sich am Herbstmarkt in Lohsa beteiligt haben. 

Mehr zum „Tag der Regionen“ und den Aktivitäten im Freistaat findet man unter www.tag-der-regionen.de.

Zurück