Aktuelle Meldungen

Weihnachtspostkarten für den Wert von Lebensmitteln

In den Bäckereien duftet es jetzt nach weihnachtlichen Köstlichkeiten. So lecker sie auch sind, wahrscheinlich wird aus den verschiedensten Gründen wieder einiges davon weggeworfen. Im Rahmen des Projektes „Initiative gegen Lebensmittelverschwendung in Sachsen", das vom Christlich-Sozialen Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) koordiniert und vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft und vom Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) unterstützt wird, wurden in den vergangenen beiden Jahren verschiedene Aktivitäten zur Stärkung des Bewusstseins für Wert und Herkunft von Lebensmitteln sowie zur Bedeutung von regionalen Produkten und Kreisläufen durchgeführt. Erfahren, Erleben und Verstehen hieß es dabei.

Zum Abschluss der diesjährigen Mitmachaktion „Uns're Backwaren - voll was wert", gemeinsam organisiert und durchgeführt mit dem Landesinnungsverband Saxonia des Bäckerhandwerks Sachsen, wurde eine Postkarte herausgegeben, die gerade jetzt in der Advents- und Weihnachtszeit auf Wert und Herkunft von Lebensmitteln aufmerksam machen soll. Die Karten, die ebenso als Aufkleber verwendet werden können, erhielten unter anderem alle Bäckereien und Schulklassen, die an der diesjährigen Mitmachaktion teilgenommen haben. So liegen auch in der Bäckerei Wetzel in Zwönitz im Erzgebirgskreis Karten aus. In dem Familienbetrieb wird seit 125 Jahren in achter Generation das Bäckerhandwerk ausgeübt. Für Bäckermeister Marco Wetzel und seinen Vater Bernd waren neben der Mitmachaktion, bei der Schüler der Katharina-Peters-Oberschule Zwönitz in seiner Backstube zu Gast waren, das Backen des Erntedankbrotes zum diesjährigen 17. Sächsischen Landeserntedankfest in Zwönitz ein wichtiges und besonderes Highlight. Auch damit haben sie dazu beigetragen, das Bäckerhandwerk sowie Wert und Herkunft von Lebensmitteln in das öffentliche Bewusstsein zu rücken.

www.csb-miltitz.de Rubrik „Verbraucherbildung"

Zurück