Aktuelle Meldungen

Torgau richtet Landeserntedankfest 2016 aus

Das 19. Sächsische Landeserntedankfest 2016 wird in Torgau stattfinden. Das gab Staatsminister Thomas Schmidt (re) bei einem Besuch in der Stadt bekannt. Er überreichte der Torgauer Oberbürgermeisterin Andrea Staude (li) ein entsprechendes Schild

Die Große Kreisstadt Torgau im Landkreis Nordsachsen wird das 19. Sächsische Landeserntedankfest im Jahr 2016 ausrichten. Darüber informierte der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Thomas Schmidt, gestern (28. Mai 2015) bei einem Besuch in der Stadt. „Als attraktive Stadt in einer ländlich geprägten Region ist Torgau die richtige Stadt für das Landeserntedankfest 2016“, sagte der Staatsminister, der Schirmherr des Sächsischen Landeserntedankfestes ist. „Torgau hat bereits in der Vergangenheit erfolgreich große Veranstaltungen organisiert. Der ‚Tag der Sachsen‘ wurde hier 1996 gefeiert, 2004 fand in Torgau die 2. Sächsische Landesausstellung statt. Nach der 1. Nationalen Sonderausstellung ‚Luther und die Fürsten‘ in diesem Jahr wird das Landeserntedankfest 2016 ein weiterer kultureller Höhepunkt in Torgau werden.“

Das Sächsische Landeserntedankfest findet seit 1998 jedes Jahr in einem anderen der drei früheren Regierungsbezirke Chemnitz, Dresden und Leipzig statt. Für das Jahr 2017 wird der Ausrichter im Landesdirektionsbereich Chemnitz gesucht. Interessierte Kommunen können sich ab 1. Juni 2015 bewerben. Die Bewerbungsunterlagen sind auf den Internetseiten des Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e.V. (www.slk-miltitz.de) sowie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft (www.smul.sachsen.de) zu finden. Bewerbungsfrist ist der 15. Dezember 2015. Rückfragen und weitere Informationen beim Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (Telefon: 03 57 96 / 9 71-0, info@slk-miltitz.de).

Der Ursprung des Erntedankfestes reicht bis in die vorchristliche Zeit zurück. Seit etwa 1770 ist es fester Bestandteil im christlichen Festkalender. Es soll an die Arbeit in der Landwirtschaft und in den Gärten erinnert werden und daran, dass es nicht nur in der Hand des Menschen liegt, über ausreichend Nahrung zu verfügen. Das Sächsische  Landeserntedankfest soll die Leistungen der Menschen im ländlichen Raum würdigen, insbesondere der sächsischen Landwirte. Ziel ist es unter anderem, das Vertrauen der Verbraucher in einheimische Produkte zu stärken und Sachsens ländlichen Raum als attraktive Lebensregion vorzustellen.

Das 18. Sächsische Landeserntedankfest 2015 findet vom 18. bis 20. September statt. Gastgeber ist die Große Kreisstadt Löbau im Landkreis Görlitz.

18. Sächsisches Landeserntedankfest in Löbau:

http://www.loebau.de/home/stadtverwaltung/wir-sehen-uns_280.html

Sächsisches Landeserntedankfest allgemein:

http://www.slk-miltitz.de/landeserntedankfest.html

Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Pressesprecher Frank Meyer (E-Mail: presse@smul.sachsen.de)

Zurück